Aufnäherdruck

Al E-Mail senden
Da Aufnäher einzeln zu Drucken (außer bei großformatigen Backpatches) meist zu teuer ist, werden diese als Bogen mit mehreren Motiven gedruckt. So verteilen sich die Grundkosten für Film und Sieb auf die einzelnen Motive.
Um hierbei auf einen akzeptablen Preis  zu erhalten, sollten es mindestens 50 Bögen sein. Bei dem folgenden Beispiel wären dies dann 50x 6 Motive, also 300 Aufnäher. Selbstverständlich kann hierbei auch das gleiche Motiv mehrfach auf dem Druckbogen platziert werden. Wenn z.B. 300 Aufnäher vom gleichen Motiv benötigt werden, so wird dieses sechsmal auf dem Bogen gedruckt, wodurch man bei 50 Bögen 300 Aufnäher erhält.

Zu den üblichen Anforderungen an die Druckvorlage ist hierbei folgendes zu beachten:

A = Druckbogen
A1 = Druckbogen Länge (ca. Druckflächenlänge +  mind. 5cm)
A2 = Druckbogen Breite (i.d.R. 35 cm)
B = Druckfläche
B1 = Druckfläche Länge (max. 50 cm)
B2 = Druckfläche Breite (max. 30 cm)
C = Abstand zwischen Rand Druckfläche und -bogen. Diese beträgt 2,5 cm und dient später dem umnähen des Aufnähers.
D = Abstand zwischen den Motiven. Dieser sollte mind. 3 cm betragen, besser 5 cm (2,5 cm Rand pro Aufnäher). Diesen Bereich benötigen wir zum Zuschneiden der einzelnen Aufnäher. Er dient aber wie der Abstand C dem späteren umnähen des Aufnähers. Die blass rote Linie wird nicht mitgedruckt, sondern soll lediglich veranschaulichen, dass sich die Motive in einer Flucht befinden sollen. Ansonsten gestaltet sich der Zuschnitt schwierig.



Da der Zuschnitt immer zuerst quer erfolgt, und anschließend die einzelnen Aufnäher  getrennt werden, ist es ebenfalls möglich, z.B. Motiv 5+6 als einen großen Aufnäher über die komplette Breit zu drucken, und bei Motiv 3+4 drei kleinere Motive nebeneinander zu drucken. Wichtig ist, dass der Zuschnitt durch gerade Schnitte erfolgen kann (siehe Bild).

Die Vorlagen müssen hierbei nicht als Druckbogen angelegt werden, sondern können auch als einzelnen Dateien übermittelt werden.  Bei der Motivgröße sind lediglich die obigen Werte zu berücksichtigen. Vor der Erstellung von Filmen und Sieb werden diese nochmal durch und geprüft und können notfalls noch korrigiert werden.

Da es sich bei kleineren Auflagen (unter 50 Bögen) nicht lohnt, diese einzeln zu drucken stellen wir immer wieder Sammmelbögen zusammen. Diese werden in einer Auflage von ca. 60 Aufnäher pro Motiv gedruckt. Da erst gedruckt wird, wenn ein Bogen voll ist, kann dies jedoch etwas mehr Wartezeit in Anspruch nehmen.